Montag, 14. Januar 2013

Teamtreffen in Gelsenkirchen

Am vergangenen Wochenende fand im Maritim Hotel in Gelsenkirchen das Teamtreffen von Jenni statt. Als ihre "Enkelin" hatte ich das Glück auch daran teilnehmen zu dürfen. Das war ein Erlebnis. Ich habe jetzt noch das breite Grinsen im Gesicht.

 Begrüßungsgeschenk von Jenni

Samstagmorgen um halb 9 bin ich gemütlich losgefahren. Es gab keinen Zeitpunkt X, wo man da sein musste, sondern es gab ein offenes Meet & Greet, alle trudelten der Reihe nach ein. Eigentlich super praktisch, so dass Jenni auch nicht in Begrüßungsstress kam, sondern jeden in Ruhe begrüßen konnte.

Namensschild, Notizbuch, Böxchen und ein Briefumschlag mit Tag


Wir bekamen super viele Infos, zur Sale-a-Bration, zum neuen Frühjahrskatalog, ach es gab so viele Themen.  Fragen wurden gestellt und wir bekamen gute Antworten. Toll waren die vielen Gespräche zwischendurch und am Tisch. Es wurde gewerkelt und geswapt.

 Es wird geswapt.

 

Jenni hatte so viele Sachen aus den neuen Katalog schon geordert, so dass wir, die zwar auch schon ihre Vororder bestellt hatten, ständig das Gefühl bekamen, das muss ich auch noch haben. Ich glaube viele von uns haben direkt heute die nächste "must-have" Bestellung aufgegeben. Viele Sachen, die im Katalog gar nicht so wirken, sind in "echt" ganz anders.  Lasst Euch überraschen.

Getauschte Swaps.

Ich habe ja im letzten Jahr schon das überregionale Demotreffen in Frankfurt mit über 300 Demos mitgemacht. Das war auch toll, aber das letzte Wochenende war anders. Irgendwie war es familärer. Ich kannte da zwar auch kaum jemanden (außer so zwei oder drei), aber  es war ein wahnsinnig nettes Miteinander.
Getauschte Anleitungen.

Ich habe eine nette Tischnachbarin (Nadine) und andere nette Tischbekanntschaften gehabt. Die Gespräche zwischendurch beim Essen oder auch beim Frühstück am Sonntagmorgen hätte ich nicht missen mögen. Danke ihr Lieben.

Da ich ja die letzten Wochen gesundheitlich wirklich stark angeschlagen war, war das letzte Wochenende nicht nur eine willkommende Abwechselung, sondern auch irgendwie so ein Strich unter einem Abschnitt und der Wille jetzt gehts wieder in die kreative Ecke meines Lebens :-)
Essenstechnisch nach wie vor eine Herausforderung für mich. Sich darauf verlassen zu müssen, was andere angerichtet haben.... Nicht so einfach, aber auch das habe ich geschafft.
Okay Samstagabend beim Spanier habe ich mich ausgeklickt. Da bin ich dann im Hotel geblieben. Aber da ich einen Badeanzug dabei hatte, habe ich mich mal im Wellnessbereich umgesehen und den Hotelpool genutzt. Wann hat man das schon mal? Ach war das schön.

Ich habe einen Termin mit Helga Helga vereinbart und freue mich, sie gemeinsam mit Christiane bald besuchen zu dürfen.

Am Sonntagnachmittag haben wir jeder unser angefertiges Workshopprojekt vorstellen müssen und auch die Gelegenheit gehabt zu erzählen, wie wir zu SU gekommen sind ... wo wir stehen ... wo wir hinwollen ... was gut läuft und was wir gerne anders hätten. 
Das war schon interessant, die Geschichten von knapp 40 Demos zu hören und aus welch unterschiedlichen Motivationen wir so dazugekommen sind, wie unterschiedlich wir arbeiten und unser Hobby betreiben. Wahnsinnig interessant.

Ich bin nun gespannt, ob die Stadt Gelsenkirchen sich wirklich die Mühe macht und mir "ein Foto" schickt ... wegen so ein paar Stundenkilometer die ich mehr drauf hatte, lohnt sich der ganze Aufwand nicht. Also falls ihr hier mitlest: Ich bin einsichtig, weiss, dass ich an der Arena so ein klitzekleines bisschen zu schnell war und tue es bestimmt nicht wieder. Gerne sehe ich das als Verwarnung an.

Ein dickes Danke an Jenni an dieser Stelle. Ich finde es so wahnsinnig toll, dass ich an diesem Treffen teilnehmen durfte und ein Teil dieser tollen Gemeinschaft sein konnte. Es spielte überhaupt keine Rolle, ob man die erste Downline oder erst in zweiter Ebene war ... wen bitte schön interessiert das? SU .. eine große Familie.

Liebe Grüße
*Silvia*


Kommentare:

  1. Schön das du auch da warst. Ich freu mich schon wenn du mich Anfang Februar mit deiner Freundin besuchst.
    GLG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, und was glaubst Du wie ich mich freue. Ich glaube meine Freundin noch mehr. Die Helga ... life und in Farbe ... sie kann es gar nicht glauben.

      Herzliche Grüße und lass Dich nicht stressen.

      Silvia

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe,
    das ist jetzt der 3. Bericht den ich über Euer WE lese, oh was bin ich neidisch.

    Aber schön zu hören dass es Dir wieder besser geht.

    Fühl Dich geknuddelt.
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süsse, du musst nicht neidisch sein. Du hast doch eine liebe Stempelmami, die sich kümmert und bist selbst auch schon eine.
      Melde mich später bei Dir.

      Liebe Grüße
      Silvia

      Löschen
  3. Ach ja ... es war sooooo schön ..
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. hallo silvia "hurra hurra helga wir sind bald da :-)
    ich bin schon ganz hibbelich kann kaum schlafen ich freue mich sooooo sehr mit dir helga zu besuchen
    lg christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist echt süss. Vermutlich kannst Du bis dahin gar nicht mehr schlafen :-)

      Löschen
  5. Hallo Silvia,

    ein schöner Bericht von einem tollen Treffen.

    Vielen Dank.

    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Catrin.

      Über so ein tolles Treffen zu schreiben,macht doch Spass.

      Herzliche Grüße
      Silvia

      Löschen
  6. Hallo Silvia,
    auch wenn wir beide nicht ganz so viel Zeit hatten miteinander zu sprechen, habe ich mich sehr gefreut Dich kennenzulernen.
    **Augenzwinker** Und wir "Enkelkinder" müssen zusammenhalten, wenn die Omi die Erziehung übernehmen muss.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      geht mir genauso.
      Ich bin jetzt noch ganz begeistert von Deiner Bienenkarte und hab das Prägefolder und das Bienenstempelset ganz oben auf meine Order gesetzt.

      Herzliche Grüße
      Silvia

      Löschen