Montag, 29. Februar 2016

Wochenende in Gelsenkirchen "SUch a special Day"

Am vergangenen Wochenende habe ich meine diversen Taschen und einen kleinen Koffer gepackt um am "SUch a special Day" in Gelsenkirchen teilzunehmen.


Angekommen am Freitagnachmittag erwartete mich im 4**** Hotel Heiners im Buga Park  dieses Bild:


Nanu ein Doppelzimmer mit einem Bademantel? Ja klar, die liebe Sandra aus Frankfurt war schon da und schaltete im Wellnessbereich des Hotels schon mal ein wenig ab.  Abends gingen wir zum Italiener in der Nähe des Hotels und konnten erstmal in Ruhe quatschen. Das konnten wir die kommenden zwei Tage zwar auch. Aber so unter vier Augen spricht sich manches doch anders, als in großer Gemeinschaft. Und da wir uns ja nicht so oft sehen können, aufgrund der Entfernung, nutzen wir das gerne.

Zurück im Hotel trafen wir dann auch schon die ersten anderen Teilnehmer des "SUch a special Day"

Frühstück um 7.30 Uhr und um 9.00 Uhr ging es dann auch schon los.

Herrlich dekorierte Räumlichkeiten und liebevoll von Jenni und Kerstin empfangen ... 

Wohlfühlfaktor einschalten :)



Mittlerweile waren auch Natalie und Nadine eingetroffen, die morgens schon um 4 (VIER) Uhr aufgestanden sind um pünktlich in Gelsenkirchen zu sein. "Meine" drei Frankfurter und ich wollten schon ganz gerne zusammen am Tisch sitzen, weil wir auch das Material aus der Liste aufgeteilt hatten, aber da kommen wir um kurz vor 9.00 Uhr an und da waren schon fast alle Plätze belegt und bei den freien, schmiss sich gleich jemand dazwischen "freigehalten" und "besetzt".
Dann rückte noch jemand einen Platz auf und so konnten wir uns doch gemeinsam niederlassen und hatten eine ganz wunderbare Tischgemeinschaft mit Doreen und Melanie auf meiner rechten Seite und Petra, Regina und Julia zu meiner linken. Gegenüber waren dann die Frankfurter sowie Catrin und Susanne sowie Gudrun.

Lieblingstisch ... muss man mehr sagen?



Auch wenn das jetzt kein reines Demo-Treffen war ... irgendwie gibt es so ein Gen in uns ... wenn so Kreative unter sich sind, dann passt das einfach und obwohl du deinen Nachbarn noch nicht kennst, verabschiedest du dich nach den zwei Tagen mit einer dicken Umarmung und man ist froh, dass man sich kennengelernt hat.
 
Bei all diesen Treffen, die ich in den vergangenen Jahren besuchen durfte oder gebucht habe, waren kaum Menschen dabei, die ich nicht um mich haben möchte.


Wir hatten in den zwei Tagen 6 Workshop-Projekte und ich muss leider sagen, dass ich einige UFOs habe, also Un-Fertige-Objekte ... ich muss also noch nacharbeiten. Aber darauf freue ich mich, weil die alle so schön sind. Heike, Kerstin und Jenni haben wirklich alles gegeben und das richtige Projekt zur richtigen Zeit geplant.

 Meine Projekte, noch verpackt.

Es ist immer etwas schwierig nach zwei so schönen Tagen wieder zu Hause anzukommen, nicht weil es da nicht schön ist, sondern weil es einfach wieder Alltag ist und die Kreativität dort hin kommt wo Platz ist und anderes in den Vordergrund rückt.

Nun schau ich mal, ob ich ein paar Bilder hier dazu füge, damit ihr zumindest ein wenig zum gucken habt.

Ein Gewinn gab es bei all den schönen Geschenken auch noch. 
Ich hab mich so gefreut.

Die Projekte kommen dann, sobald sie fertig sind.


Ach ja, geswappt wurde ja auch. Dazu auch in den nächsten Tagen mehr.



Und ob ich euch hiervon noch nähere Bilder zeige? ... Nein, ich glaube nicht, dass ihr das sehen wollt ...  
 oh das war sooooooooooo witzig ....  Miss Feuchtbeutel ... kleiner Insider :-)

 
Herzliche Grüße
*Silvia*

P.S. Übrigens beginnt morgen der Countdown der Sale-a-Bration. Die letzten 30 Tage. Vielleicht bist Du ja auch jetzt infiziert und willst ein Teil dieser schönen Gemeinschaft werden. Noch immer gilt das Einsteigerangebot. Ware für 220 Euro ... frei auszusuchen ... und nur 129 Euro bezahlen.  Darfs Dich gerne melden und ich erzähle Dir mehr davon.



Kommentare:

  1. liebe Silvia, jedes einzelne Wort ist wahr
    Toller Bericht von einem tollen Event. Schön ,Dich mal wiedergesehen zu haben :-)
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller Bericht! Vielen lieben Dank
    geliK

    AntwortenLöschen